Login Registrieren
      • Von FanboyOfMySelf PCGH-Community-Veteran(in)
        Ziemlich sicher wird das neue CoD so wie die letzten CoDs auf TAC zurückgreifen
        Und das Anti-Cheat war ja jetzt nicht so schlecht
      • Von Necalli Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von RavionHD
        Genau so ist es, auch wenn Konsolenfanatiker das natürlich nicht gerne sehen.

        Schon in diversen anderen Spielen spielen PC und Konsolenspieler problemlos miteinander, es gibt halt leider immer einige die stets in "ihrer" Plattform allein bleiben m?chten, denen wird diese Entwicklung natürlich nicht schmecken.
        Aber umso besser ist es natürlich für alle Spieler.
        "Entwicklung nicht schmecken" stimmt so nicht. Mir pers?nlich ist es vollkommen egal, ob es Crossplay in einem Spiel gibt. Solange ich w?hlen kann gegen welche Plattform ich spiele, dann hab ich kein Problem damit. Deswegen muss das Crossplay auch gut durchdacht sein. Es macht überhaupt keinen Sinn, wenn ich als PC Spieler die ganzen mobilen Spieler abfarmen kann. Umgekehrt würde ich nicht wollen, wenn ich mit der mobilen Barriere gegen PC Maus/Tastatur spielen "muss". Den Gro?teil der Spieler, überwiegend Casuals, wird das aber egal sein.
      • Von RavionHD PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von redfield
        Nicht unbedingt, denn wie ich es verstanden habe sucht das Spiel die Mitspieler erstmal nach Eingabeger?ten aus. Konsolen unterstützen nativ Maus und Tastatur und wer damit spielt, der wird vorzugsweise mit PC Spielern in eine Lobby geworfen. Wer am PC mit Controller spielt, für den werden haupts?chlich Konsolenspieler gesucht, oder eben andere PC Spieler mit Controller als Eingabeger?t. In jedem Fall landet man aber im gemischten Matchmaking. Dort landen auch PS4 Spieler, die mit Xbox Spielern zusammen zocken.

        Wer als Konsolenspieler in keinem Fall PC Spieler in der Lobby m?chte, der muss Crossplay eben meiden und sich auf Mitspieler seiner eigenen Plattform beschr?nken. Es kommt also drauf an in welchem Umfang Crossplay genutzt wird und Fortnite hat gezeigt, dass es durchaus mega erfolgreich ist. Hier spielen ebenfalls PC Spieler mit nahezu allen anderen Plattformen zusammen, sogar inkl. Mobile und es funktioniert...auch wenn Hacks existieren m?gen.
        Genau so ist es, auch wenn Konsolenfanatiker das natürlich nicht gerne sehen.

        Schon in diversen anderen Spielen spielen PC und Konsolenspieler problemlos miteinander, es gibt halt leider immer einige die stets in "ihrer" Plattform allein bleiben m?chten, denen wird diese Entwicklung natürlich nicht schmecken.
        Aber umso besser ist es natürlich für alle Spieler.
      • Von redfield Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Chibs
        Kein Konsolenspieler geht freiwillig auf Cheater-verseuchte PC-Server. Ist also schon Dead on Arrival.
        Nicht unbedingt, denn wie ich es verstanden habe sucht das Spiel die Mitspieler erstmal nach Eingabeger?ten aus. Konsolen unterstützen nativ Maus und Tastatur und wer damit spielt, der wird vorzugsweise mit PC Spielern in eine Lobby geworfen. Wer am PC mit Controller spielt, für den werden haupts?chlich Konsolenspieler gesucht, oder eben andere PC Spieler mit Controller als Eingabeger?t. In jedem Fall landet man aber im gemischten Matchmaking. Dort landen auch PS4 Spieler, die mit Xbox Spielern zusammen zocken.

        Wer als Konsolenspieler in keinem Fall PC Spieler in der Lobby m?chte, der muss Crossplay eben meiden und sich auf Mitspieler seiner eigenen Plattform beschr?nken. Es kommt also drauf an in welchem Umfang Crossplay genutzt wird und Fortnite hat gezeigt, dass es durchaus mega erfolgreich ist. Hier spielen ebenfalls PC Spieler mit nahezu allen anderen Plattformen zusammen, sogar inkl. Mobile und es funktioniert...auch wenn Hacks existieren m?gen.

        Die Server werden von Activision sein und wenn Crossplay ein so gro?es Thema ist, dann wird man sich auch hoffentlich Gedanken über diese Thematik gemacht haben. Abgesehen vom besagten Infinte Warfare, hatten alle anderen Ableger AntiCheat Ma?nahmen...mal mehr und mal weniger gut. Bis auf Ausnahmen hatten die CoD Ableger auch dedicated Server, wenn auch nach MW1 und WaW keine privaten mehr (...Battlefield seit BF1 ebenfalls).

        MW2 damals mit seinem p2p Matchmaking war der gr??te Horror, denn dort wurde immer einer der Matchteilnehmer zum Host und wenn der das Spiel verlassen hat, wurde es angehalten und per Host Migration auf einen anderen Teilnehmer übertragen. Das war nicht nur nervig, auch ist man vermehrt in gehackten Lobbies gelandet und nach wenigen Wochen war gefühlt jeder dritte Prestige Master. Selbst die Konsolen Lobbies waren hier teilweise gehackt, da die Systeme offen waren. MW2 war trotzdem cool.

        Crossplay ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung und hier ist es lediglich eine Option...das Spiel bietet einem die M?glichkeit. Erstmal abwarten und nicht direkt wieder alles totreden. Egal was man macht...es scheint nie korrekt zu sein.

        CoD hat dieses Jahr eine brandneue Engine, Matches von 2vs2 bis 20vs20 und neue Spielmodi inkl. Realistic ohne HUD und Matches in v?lliger Dunkelheit, Crossplay, eine scheinbar ordentliche PC Umsetzung (siehe Nvidia Pr?sentation und LA Live Event...dort wurde von vielen gro?en Youtubern auf PC gespielt) und reihenweise neuer Ideen...inkl. Kampagne (die bei BO4 ja so bitter vermisst wurde) und co-op Modus...und trotzdem heult man rum. Das ist fast l?cherlicher, als die eigentlichen CoD Probleme selbst.
      • Von Chibs Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Herbststurm
        Da hat die Konsolen-Gemeinschaft dann ebenfalls die geballte Cheater_Meute am Hals
        Diese Misch-Server muss man aber als Konsolenspieler nicht betreten, es ist nur optional.
        Kein Konsolenspieler geht freiwillig auf Cheater-verseuchte PC-Server. Ist also schon Dead on Arrival.
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 09/2019 PC Games 08/2019 PC Games MMore 07/2019 play3 09/2019 Games Aktuell 08/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 09/2019 PC Games 08/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk